Willkommen zur 13. Geotechnik Fachtagung


Programm

Freitag, 29. November 2024

08.30 Uhr

Eintreffen der Gäste, Welcome Coffee

09.00 Uhr

Begrüssung

Carlo Rabaiotti ¦ OST

09.10 Uhr

1: Eröffnungsreferat: Grand Paris Metro Line 15 – Lot M2 West – Ground control design criteria during EPB TBM tunnelling operations in sensitive urban areas.

Laurence Delplace ¦ Amberg AG

9.50 Uhr

Alte Infrastruktur für moderne Bedürfnisse – von der Risikoermittlung bis zu Sanierungsarbeiten

James Fern / Matthias Pflugi ¦ SBB

10.20 – 10.50

Kaffee Pause

Foyer

10:50 Uhr

Eingezwängt – Baugrube Haus zum Falken, Zürich Stadelhofen

Roman Richner ¦ Vollenweider AG

11:20 Uhr

Zukunft Bahnhof Bern –
Geotechnische Herausforderungen im Herzen des Bahnhofs Bern

Marius Ammann ¦ Basler & Hofmann AG

11:50 Uhr

Verrohrte Ortbeton-Bohrpfähle im Bestand

Björn Hofer ¦ Ghelma Spezialtiefbau AG

12.20 – 14.20

Mittagessen

14.20 Uhr

2. Eröffnungsreferat: Strengthening by soil fracturing: the instructive intervention on the foundations of the Frari bell tower in Venice

Guido Gottardi ¦ Università di Bologna

15.00 Uhr

Baugrube Bahnhofstrasse 3 Zürich – gespriesste Schlitzwand im Bestand an prominenter Lage

Marc Freiburghaus ¦ Marti Bern AG

15.30 – 15.50

Kaffee Pause

Foyer

15.50 Uhr

Parkgarage UG25 – unterirdische Erweiterung – technische Herausforderungen

Manuel Wehrle ¦ ZPF Structure AG
Remo Kobler / Andreas Heller ¦ Bänziger Partner AG

16.20 Uhr

UG25, St. Gallen – Monitoring des abgestützten Universitätsgebäude

Sandro Boschetti ¦ Terradata AG

16.50 Uhr

Platznot macht erfinderisch… – aktuelle Ausführungsbeispiele

Daniel Bucher / Daniel Hasler ¦ Kibag AG

17.20 Uhr

Schlussdiskussion

Alle ReferentInnen


SPEAKERS

Entdecken Sie unsere ReferentInnen

LAURENCE DELPLACE

Anberg AG

Laurence Delplace has been immersed in the tunnelling industry since graduating from the Swiss Institute of Technology in Lausanne (EPFL). Beginning her journey at Herrenknecht, she gained invaluable experience in customer interaction, international dynamics, and multidisciplinary collaboration.

Driven by her desire to broaden her expertise, Laurence started working at Amberg Engineering, a Swiss-based engineering firm specializing in tunnelling and underground spaces. Here, she embarked on a journey that saw her progress from Project Engineer to Project Manager and Regional Manager. Each step in this progression honed her skills and deepened her understanding of the industry.

Now, as CEO of Amberg Engineering, Laurence is entrusted with steering the company’s strategic direction and overall management together with a strong executive management team. Her responsibilities encompass driving business growth, fostering innovation, and ensuring the delivery of top-notch engineering solutions. She manages daily operations, cultivates client partnerships, and champions initiatives aimed at solidifying Amberg’s position as an industry leader.

JAMES FERN

SBB

Dr.  James Fern ist ein Geotechniker, der sich auf computergestützte Geomechanik spezialisiert hat. Seine Arbeit befasst sich mit der geotechnischen Charakterisierung eines Ortes und deren Nutzung für die Planung mit Schwerpunkt auf der Quantifizierung von Parametern. Er hat an vielen grossen Projekten in der Schweiz und im Ausland mitgearbeitet. Zurzeit ist er Fachspezialist bei der SBB. James ist Mitglied des ISSMGE TC 214 «Soft Soils» und des ISO TC 269 «Track Foundations».

ROMAN RICHNER

Vollenweider AG

Im Herbst 2012 schloss Roman Richner den Bachelor in Bauingenieurwesen an der Fachhochschule in Rapperswil ab. Im Dezember 2012 begann er bei der Dr. Vollenweider AG als Projektingenieur im Bereich Grundbau und Geotechnik. 

Seit 2019 ist er Mitglied der Geschäftsleitung und Projektleiter für Baugruben, Hangsicherungen und Fundationen. Zudem berät er die Bahnbetreiber, vorwiegend die SBB, in Fragen bezüglich Fahrleitungsfundamente.

MARIUS AMMANN

Basler & Hofmann AG

Marius Ammann arbeitet als Geotechnik-Projektleiter bei Basler & Hofmann AG. Im Projekt Ausbau Bahnhof Bern SBB ist er als Teilprojektleiter Bereich Mitte neben der geotechnischen Projektierung für die Planungskoordination der neuen Bahnhofsunterführung verantwortlich. Ebenfalls leitete er bereits verschiedene Baugruben- und Fundationsprojekte in herausforderndem Baugrund. Als Teamleiter ist er ausserdem bemüht, den Wissensaustausch auch über die Disziplinen hinaus zu fördern.

BJÖRN HOFER

Ghelma Spezialtiefbau AG

Björn Hofer leitet den Bereich Akquisition bei der Ghelma AG Spezialtiefbau. Er koordiniert die Submissionen und Offertanfragen mit den Abteilungen Technisches Büro, Kalkulation und dem Werkhof. Oft arbeiten die Abteilungen zusammen mit dem Partneringenieurbüro Geotek AG innovative und massgeschneiderte Unternehmerlösungen für anspruchsvolle Spezialtiefbauprojekte in der Schweiz und im angrenzenden Ausland aus. Dazu gehört auch die Koordination von Wissensaustausch zwischen Bohrmaschinisten, Projektleitern und hauseigener Maschinenbauabteilung, damit innovative Lösungen effektiv und effizient möglich werden.

GUIDO GOTTARDI

Università di Bologna

M.Sc., Ph.D., Full Professor of Geotechnical Engineering at the Department of Civil, Chemical, Environmental and Materials Engineering (DICAM) of the University of Bologna (Italy). President of the National Group of Geotechnical Engineering (GNIG). Past board member of the Italian Geotechnical Association (AGI). Coordinator of the AGI working group for the preparation of the national Guidelines on «Defense from Floods» and nominated member of ISSMGE technical committees, providing technical support to various projects on environmental and geotechnical monitoring, also of historic structures.

Main research topics: physical and analytical modelling of the behaviour of shallow foundations with special reference to offshore innovative applications, geotechnical characterization by in situ tests, assessment of the probability of failure of river embankments under transient flow, physical and numerical modelling of the response of falling rock protection barriers, stability analysis of ancient towers and historic sites.

MARC FREIBURGHAUS

Marti Bern AG

Marc Freiburghaus hat nach seinem Studium an der ETH in Zürich 2012 bei der Marti AG Bern im Spezialtiefbau als Bauführer angefangen. Nach Stationen in der Kalkulation und als Leiter des geotechnischen Büros ist er seit 2019 Bereichsleiter Spezialtiefbau. Neben seiner Ausbildung zum Bauingenieur hat Marc auch ein EMBA der Universitäten Bern und Rochester NY absolviert. Aktuelle Grossprojekte in seinem Verantwortungsbereich sind die Baugrube des Südportals Gotthard, die Spezialtiefbauarbeiten der Umfahrung Le Locle und die Baugrube für das Parking der neuen Festhalle in Bern.

Nebenberuflich ist er Dozent an der Berner Fachhochschule für Spezialtiefbau und Chef des Ingenieurstabes der Armee.

MANUEL WEHRLE

ZPF Structure AG

MSc ETH Bauingenieur, Partner, Mitglied der GL, ZPF Structure AG, Basel

Mit über 10 Jahren Erfahrung im Hochbau habe ich mich auf die Realisierung statisch anspruchsvoller Bauprojekte spezialisiert. Die technischen Möglichkeiten, die heutzutage im Bauwesen zur Verfügung stehen, faszinieren mich ebenso wie die kontinuierlichen Entwicklungen verbunden mit der gegebenen Beständigkeit dieser Branche.

REMO KOBLER

Bänziger Partner AG

Bauing. MSc ETH, Niederlassungsleiter-Stv. Bänziger Partner AG, Buchs

Seit über 10 Jahren in der Erhaltung und im Neubau von Kunstbauten und geotechnischen Bauwerken tätig. Und nach wie vor begeistert von den Möglichkeiten und den Herausforderungen, welche die Geotechnik biete

ANDREAS HELLER

Bänziger Partner AG

Dipl. Bauing. ETH, Mitglied des Kaders, Bänziger Partner AG, St. Gallen

Seit Kindesbeinen begeistert von Geologie und Bautechnik, darum in der «Geotechnik» bestens aufgehoben. Bei Bänziger Partner AG angestellt und in viele spannende Geotechnikprojekt involviert

Die Kombination von theoretischer Planung und Ausführung auf der Baustelle fasziniert auch nach mehr als 20 Jahren noch immer. Dabei ist die konstruktive Zusammenarbeit von Planung, Unternehmer und Bauherr ein wesentlicher Schlüssel zum souveränen Umgang mit den geotechnischen Unsicherheiten.

SANDRO BOSCHETTI

Terradata AG

Herr Boschetti hat Elektronikprüfer gelernt und anschliessend den Bachelor in Erdwisschenschaften an der ETH Zürich gemacht.Anschl. absolvierte er den IDEA League Joint Master in Applied Geophysics an der TU Delft, ETH Zürich, RWTH Aachen mit einem Abschluss als MSc in Applied Geophysics. 4 Jahren Arbeit in Holland im Monitoring bei Fugro und T&A Survey in der Funktion als Geophysiker im Bereich Geothermische Energie und Petroleum Exploration. Im Jahr 2015 in die Schweiz zurückgekommen und seit 9 Jahren bei BSF Swissphoto bzw. bei Terradata AG in der Projektleitung von geotechnischen Monitoring-Projekten tätig

DANIEL BUCHER

Kibag AG

2005 Abschluss Bauingenieur-Studium an der ETH Zürich. 2003 – 2008 Projektingenieur & Fachbauleiter bei Schläpfer & Partner in Zürich. 2008 – 2021 als Projektleiter, später als Leiter Bauausführung bei Implenia Spezialtiefbau, Zürich. 

Seit 2022 Leiter Bauausführung und Stv. Geschäftsführer bei KIBAG Bauleistungen AG, Wasser- und Spezialtiefbau in Urdorf.

DANIEL HASLER

Kibag AG

Nach dem Studium zum Bauingenieur fünf Jahre im konstruktiven Ingenieurbau tätig. 2015 folgte der Wechsel in die Geotechnik als Projekt- und Teamleiter beim Büro Schläpfer & Partner in Zürich.

Seit Anfang 2021 bei der KIBAG Bauleistungen AG, Infra. Abteilung Planung und Projektierung.

OST
Ostschweizer Fachhochschule
IBU Institut für Bau und Umwelt
Oberseestrasse 10, CH-8640 Rapperswil
T +41 (0)58 257 41 56

3 Minuten vom Bahnhof, öffentliche Parkplätze in der Nähe

Anfahrt OST, Campus Rapperswil

Kontaktieren Sie uns:

Für allfällige Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung